Presseberichte

Was wird über den TSC Osterrönfeld und dessen Umfeld in der Presse...

Weiterlesen...
Anfahrt

Von der A7 Hambu...

Weiterlesen...
Unsere Trainer

Unsere Trainer sind Amateurtänzer mit langjähriger Erfahrung und betreuen Sie...

Weiterlesen...
Jahreshauptversammlung 2016

Bericht von der ...

Weiterlesen...
Grünkohlessen 2016

Bericht vom Grünkohlessen mit Tanz am 12.11.2016
...

Weiterlesen...
Trainingszeiten

Wer kann wann trainieren im TSC Osterrönfeld? Hier finden Sie unser Angebot....

Weiterlesen...
Kalender

Hier finden Sie die aktuellen Termine des...

Weiterlesen...
Tanzen Sie schon?

Wenn nicht, dann können Sie bei uns, TSC Osterrönfeld, noch einsteigen....

Weiterlesen...

Willkommen beim TSC Osterrönfeld

Wir begrüßen Sie auf unseren Seiten...

Wenn Tanzen auch Ihr Hobby ist, dann sind Sie bei uns genau richtig!

Egal, ob Sie Anfänger sind, Ihre Tanzschulkenntnisse auffrischen möchten, sich für Breitensport interessieren oder einfach nur sportliche Betätigung suchen. Wir bieten Ihnen in Gesellschaft Gleichgesinnter den entsprechenden Rahmen. Im Bürgerzentrum „Alter Bahnhof" in Osterrönfeld stehen Ihnen ausgezeichnete Trainingsmöglichkeiten zur Verfügung.

Unsere Trainer sind Amateurtänzer mit langjähriger Erfahrung und betreuen Sie individuell. Natürlich kommt das Vereinsleben auch nicht zu kurz.

Besuchen Sie uns unverbindlich an unseren Trainingsabenden und schnuppern Sie rein. Wenn Sie neugierig geworden sind, dann können Sie auf den nächsten Seiten mehr erfahren. Gerne dürfen Sie uns auch anrufen. Die Telefonnummern finden Sie unter Kontakte.

Wir freuen uns auf Sie

Der Vorstand

 

Grünkohlessen 2016

Bericht vom Grünkohlessen mit Tanz am 12.11.2016
gechrieben von Richard Schmachtenberg, Schriftwart

Winterzeit ist Grünkohlzeit ….
…. aber nicht nur das, denn beim TSC Osterrönfeld wird nach dem Grünkohlessen richtig das Tanzbein geschwungen. So geschehen am Samstagabend den 12. November 2016 in der alteingesessenen Gaststätte Margarethen-Mühle in Legan. Sportwart Nico Kulp hat im Auftrag des Vorstandes eingeladen Grünkohlessen 2016 in der Gaststätte Margarethen-Mühle in Leganund 42 Vereinsmitglieder und externe Freunde des Tanzsports sind seinem Aufruf zum Grünkohlessen, zum Tanzen und zum Klöhnen bis in die Morgenstunden gefolgt.
Die hochklassige musikalische Untermalung erfolgte von dem DJ –Paar Kay + Tina aus Bad Bramstedt, die ihre eigene Tanzbegeisterung nicht verbergen konnten. Mühelos gelang es ihnen die Tanzfläche zu jeder Runde erneut zu füllen. Beim Wiener Walzer stellten sich allerding nur wenige Paare der Herausforderung und beim spanischen Traditionstanz, dem Paso Doble, waren Karen Gerckens und ihr Tanzpartner Bernd Lackner eine Klasse für sich. Karen und Bernd beim Paso DobleBernd tanzte den einsamen Toreo und huldigte seiner Dame nach dem tänzerisch dargestellten Stierkampf mit einer tiefen Verbeugung. Der folgende donnernde Applaus der Menge muss hier nicht besonders hervor gehoben werden.
Zwischen jeder Standard- oder Lateintanzrunde gab es eine Diskofoxrunde, so dass an diesem Abend jeder auf seine Kosten kam – kulinarisch als auch tänzerisch. Man sah es auch daran dass erst nach Mitternacht die ersten mit dem Aufbruch begannen. Alles in allem, ein gelungener Abend und bei der Wiederholung im nächsten Jahr wird die Tradition fortgesetzt.

Bilder zu unserem Fest finden Sie << hier >>

Tanzen Sie schon?

Wenn nicht, dann können Sie bei uns, TSC Osterrönfeld, noch einsteigen.
Wir haben noch einige Plätze im Anfängertanzkreis frei.
Also nicht lange zögern, sondern beginnen!
Wir freuen uns auf Sie.
Ein erfahrenes Trainerpaar wird sich um Sie kümmern.

Wann? Montags: 18:00 - 19:00 Uhr

Wo? Im Bürgerzentrum „Alter Bahnhof" in Osterrönfeld.

Kosten? Erwachsene 13,50 € und Jugendliche 6 € pro Monat.

Weitere Informationen erhalten Sie über unsere Homepage www.tsc-osterroenfeld.de

Sie dürfen uns aber auch gerne anrufen

Matthias Grothusen 04331/669269 oder
Thomas Wichura 04331/42569

Sommerfest 2016

Bericht vom Sommerfest des TSC am 22. Juli 2016
geschrieben von Thomas Wichura

Am 22. Juli 2016 feierte der TSC Osterrönfeld im Gasthof Nobiskrug das Sommerfest.
TSC Sommerfest 2016Der Vorstand hatte eingeladen und viele Mitglieder nutzten die Möglichkeit, um noch einmal kräftig zu tanzen, bevor es in die Sommerferien ging.

Der 1. Vorsitzende, Matthias Grothusen, begrüßte um 19:30 Uhr die Anwesenden und freute sich über die große Resonanz. Er bedankte sich bei den Organisatoren Rüdiger Jöhnk und Nico Kulp für deren Engagement und wünschte allen Teilnehmern einen schönen Abend.TSC Sommerfest 2016

Das tolle Grillbüffet, am Anfang des Abends, fand bei allen Gästen großen Zuspruch. Danach wurde getanzt. Der DJ hatte alles im Griff und seine Auswahl an Musik kam beim Publikum sehr gut an. Deshalb war die Tanzfläche immer gut besucht. Bis weit nach Mitternacht wurde gefeiert. Es war ein rundum gelungenes Fest.
Von allen Teilnehmern gab es nur ein Urteil, den Daumen nach oben!

Der Dank des Vorstandes gilt den Organisatoren, dem DJ, dem Gastwirt und natürlich den Mitgliedern.

Bilder zu unserem Fest finden Sie << hier >>

Jahreshauptversammlung 2016

Bericht von der Jahreshauptversammlung am 17. März 2016
geschrieben von Thomas Wichura

Am 17.03.2016 begrüßte der 1. Vorsitzende, Matthias Grothusen, 31 Mitglieder zur Jahreshauptversammlung des Tanzsportclubs Osterrönfeld.

Der Vorsitzende informierte zunächst die Mitglieder über Tätigkeiten des Vereins im Jahr 2015 als Rückblick.
Es wurde am Jahresanfang ein Anfängerkurs angeboten, der von 6 Paaren besucht wurde.
Der Verein bot im Laufe des Jahres seinen Mitgliedern 2 Workshops an, die auch gut angenommen wurden. Ebenso beteiligte sich der Verein am Rondo Dance Day im November.
Ein gemeinsames Grünkohlessen folgte im Herbst und den Abschluß bildete die gemeinsame Weihnachtsfeier.
Die Trainerin, Birte Judisch, verließ den Verein aus familiären Gründen, was der Vorstand sehr bedauerte. Das Training am Montag übernahm, ganz zur Freude des Vorstandes, das Ehepaar Mundt.

Der Ausblick auf 2016 stand als weiterer Punkt auf der Tagesordnung.
Auch in diesem Jahr wurde im Januar wieder ein Anfängerkurs am Montag angeboten. 8 Paare meldeten sich an und möchten auch weiter im Verein tanzen. Der Vorsitzende zeigte sich hierüber erfreut.
Im Jahr 2016 soll ein Sommerfest, evtl. ein Grünkohlessen, sowie die Weihnachtsfeier stattfinden. Außerdem wird sich der Verein wieder beim Rondo Dance Day beteiligen.
Ein Workshop soll den Mitgliedern im Herbst angeboten werden.

Der nächste TOP forderte die Kassenwartin zum Bericht auf. Die Kassenwartin, Sabine Nissen, gab einen Überblick der guten Finanzlage und stand für Fragen zur Verfügung.
Die Kassenprüfer bestätigten Sabine Nissen eine ausgezeichnete Kassenführung und baten um Entlastung des Vorstandes, was die Mitglieder auch einstimmig bestätigten.

Danach stand die Wahl des 2. Vorsitzenden an. Thomas Wichura stellte sich zur Wiederwahl und wurde in seinem Amt bestätigt.
Richard Schmachtenberg stellte sich als Schriftführer ebenfalls zur Wiederwahl und auch er wurde für 2 weitere Jahre im Amt bestätigt.
Für das Amt des Pressewartes konnte leider keine Person gefunden werden.
Ein weiterer Antrag war die Änderung der Beitragsordnung in einem Punkt. Auch dieser Antrag wurde von der Mitgliedschaft in einer 2/3 Mehrheit beschlossen.

Als letzten Punkt sah die Tagesordnung die Ehrung von langjährigen Mitgliedern vor.
Das Ehepaar Kuhr ist 30 Jahre im Verein, leider konnten sie nicht anwesend sein. Die Ehrung wird zeitnah im Vereinsrahmen erfolgen. Ebenso konnte das Ehepaar Winter die Glückwünsche für 10 Jahre Mitgliedschaft nicht entgegennehmen, auch diese Ehrung wird im Vereinsrahmen nachgeholt. Sabine Nissen nahm, auch stellvertretend für ihren Mann Stefan, die Glückwünsche, einen Blumenstrauß und eine Flasche Wein für 10 Jahre Mitgliedschaft dankend entgegen.

Es erfolgte noch ein Gedankenaustausch und gegen 20:30 Uhr schloß der Vorsitzende die Versammlung.

 Rolf Petersen 17111 1   logowikingerhof

logo

EDEKA Hoof logo skireisen   VR Bank RD-Druck

   Nähere Informationen zur Mitgliedschaft erhalten Sie <hier>

    Aufnahmeantrag für Jugendliche

    Aufnahmeantrag für Erwachsene